Wann endet dieser Terror

Bombenanschlag auf Assyrer in Midyat/Tur Abdin (Südost-Türkei)

Wie aus dem Turabdin zu erfahren war, haben Unbekannte in der Nacht vom 16. auf den 17.03.2007 gegen 01.00 Uhr in den Hof des Vorsitzenden des Diözesanrates von Midyat Herrn Yusuf Türker eine Granate geworfen.

Wegen ihrer großen Sprengkraft verursachte die Granate einen großen Krater. Viele Menschen in Midyat wurden aus dem Schlaf gerissen. Glücklicherweise kamen keine Personen zu Schaden.

Der Grund für diesen Anschlag ist noch nicht bekannt. Wir werden euch dazu informieren, falls es Neues gibt.

Weitere Infos:

Bereits am 30.08.2006 wurde eine Handgranate in das Haus von Gebro Seven, Vereinsvorsitzender des Mesopotamien Verein Augsburg, geworfen, der glücklicherweise zu diesem Zeitpunkt im Kloster Mor Gabriel war (https://bethnahrin.de/2007/02/15/interview-mit-vereinsvorsitzenden-gebro-seven/)

Und auch damals ging es um die Frage, ob derartige Anschläge Auswirkungen auf die Rückkehr unseres Volkes in die Heimat haben?

Gebro Seven antwortete darauf, dass dies nicht der Fall sei, da auch kurz nach dem Anschlag damals etwa 30 Assyrer aus Augsburg wieder nach Midyat reisten.
Solche Anschläge machen uns keine Angst, sondern härten unseren Glauben mehr.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.