Assyrische Felder und Plantagen in Flammen in Tur Abdin

Verdacht auf Brandstiftung

Seit mehr als sieben Wochen brennen assyrische Weizen- und Baumwollfelder im Nordosten Syriens (im syrischen Gozarto), genauer um die assyrischen Orte Qamishli, Hassake und in den Dörfern entlang des Khaburs Fluss. Weiterlesen

Sinngemäße Übersetzung aus dem Türkischen von Abdulmesih BarAbraham

Rede von Ibrahim Seven bei der Konferenz „Die Völker Kleinasiens“

Herr Ibrahim Seven hielt bei der Konferenz „Die Völker Kleinasiens“ in Berlin eine Rede über die Vielfältigkeit Türkei und den Genoziden an christlichen Volksgruppen in Kleinasiens. Die Konferenz dauerte vom 28. bis 29. Januar 2017 an. Im Folgenden befindet sich seine Rede sinngemäß von Abdulmesih BarAbraham aus dem Türkischen übersetzt. Weiterlesen

Södertälje wird als Sehnsuchtsort gesehen

Afram Yakoub rechnet mit mehr Flüchtlingen aus Syrien

Die Stuttgarter Zeitung befasst sich in ihrer Online Ausgabe mit den Flüchtlingen aus Syrien, die in die schwedische Städt Södertälje immigrieren. In Södertälje, einer Stadt in der Nähe von Stockholm, sollen 25 000 Assyrer (Suryoye) beheimatet sein, die ersten kamen in den 1960er Jahren. Hierzu hatte Silke Bigalke u. a. mit Afram Yakoub (Vorsitzender der Assyrischen Föderätion in Schweden) und Boel Godner (Bürgermeisterin der Stadt Södertälje) gesprochen. Weiterlesen

Presseerklärung des Europäisch-Christliches Entwicklungswerk für Syrien e.V.

Erzbischof von Homs: Wo ist das christliche Gewissen?

Augsburg. 13. Dezember 2013. Auf Einladung der Christlich-Europäischen Entwicklungswerkes für Syrien besuchte heute der Erzbischof der syrisch-orthodoxen Kirche für Homs und Hama, Silvanos Boutros Al-Nehme, die Stadt Augsburg, um Gespräche mit karitativen Organisationen sowie der Presse zu führen. Seit Wochen ist der Bischof auf einer intensiver Tour in Europa um Hilfe für die von Bürgerkrieg in Syrien in Not geratenen Christen zu organisieren. Weiterlesen

Mor Gabriel erhält umstrittene Grundstücke zurück

Syrisch-Orthodoxe Erzbischöfe in Deutschland zeigen sich erleichtert

Das syrisch-orthodoxe Kloster Mor Gabriel im Turabdin soll die umstrittenen enteigneten Grundstücke wieder zurückerhalten. Dies bestätigte uns auch der 1. Vorsitzende des ZAVD am 01.10.2013 in einem gemeinsamen Telefongespräch. Nun zeigen sich auch die beiden syrisch-orthodoxen Erzbischöfe in Deutschland, Mor Philoxenus Mattias Nayis und Mor Julius Dr. Hanna Aydin, erleichtert. Weiterlesen

Christen in Syrien

Gefangen zwischen den Fronten

Die syrischen Christen gehören zu den ältesten christlichen Gemeinden der Welt. Als Minderheit werden sie verdächtigt, zu den Schützlingen des Asad-Regimes zu gehören; die zunehmend radikalislamistische Prägung des Widerstands stellt eine weitere massive Gefährdung dar. Vom Westen fühlen sie sich verraten. Weiterlesen