Ostergruß 2022

Der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg wünscht ein frohes und gesegnetes Osterfest

Seit mehr als zwei Jahren ist die ganze Welt von der Corona-Pandemie stark betroffen und natürlich wir als Verein ebenso. Diesbezüglich sehen wir zuversichtlich in die Zukunft. Als ob das nicht genug an Leiden und Entbehrung wäre, hat mitten in Europa ein Krieg angefangen, der beiden Kriegsparteien Not, Elend Flucht und Tod gebracht hat und weiterhin tagtäglich bringt. Das sind keine guten Aussichten. Weiterlesen

Assyrische Felder und Plantagen in Flammen in Tur Abdin

Verdacht auf Brandstiftung

Seit mehr als sieben Wochen brennen assyrische Weizen- und Baumwollfelder im Nordosten Syriens (im syrischen Gozarto), genauer um die assyrischen Orte Qamishli, Hassake und in den Dörfern entlang des Khaburs Fluss. Weiterlesen

Waldbrände im Turabdin

Nun brennt es auch in Kafro

Vor wenigen Tagen hat der assyrische WebTV-Sender „Assyria TV“ von Bränden an den Ländereien des syrisch-orthodoxen Klosters Dayro d´Zafaran in Mardin berichtet. Heute erreichte uns die Nachricht, dass es nun auch im Dorf Kafro brennt. Weiterlesen

Seyfo

„Das sind wir diesen Opfern schuldig, die keine Stimme mehr haben“

Am 24. April 1915 hatte der Völkermord an den christlichen indigenen Bevölkerungsgruppen im damaligen Osmanischen Reich begonnen. Assyrer, Armenier und Pontos-Griechen gedenken heute weltweit an diesem Völkermord, der Millionen unschuldigen Opfern das Leben kostete. Der Vorsitzende des AMVA äußert sich, warum die Anerkennung für die Nachfahren der Opfer so wichtig ist. Weiterlesen

Kirche in Not

Solidaritätstag für verfolgte Christen in Augsburg

Am 16. September 2018 organisierte „Kirche in Not“ einen Solidaritätstag für verfolgte Christen, zu dem der AMVA eingeladen wurde. Als besonderen Gast referierte der syrisch-katholische Priester Georges Jahola aus Karakosch, welcher die Lage der Christen in der Ninive-Ebene sowie über den Wiederaufbau nach der IS-Besatzung berichtete. Weiterlesen