Happy Birthday!

Der AMVA feiert seinen 43. Jahrestag

Augsburg hatte schon immer eine große Bedeutung für die Assyrer (Suryoye). Hier wurde mit Pfarrer Bitris Ögünc der erste syrisch-orthodoxe Priester für Mitteleuropa geweiht und der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg e.V. (AMVA) gegründet, der bis heute innerhalb und außerhalb seiner Mitglieder eine wichtige Rolle spielt. Anfänglich von der Anlaufstelle für Assyrer zum Paradebeispiel gelungener Integration. In unserem Bericht könnt ihr nachlesen, wie der Vereinsvorsitzende Aziz Akcan die Zukunft dieser Institution sieht. Weiterlesen

Gratulation

Prof. Dr. Dr. Fuat Oduncu bekommt Bundesverdienstkreuz verliehen

Über die Social-Media Kanäle unseres assyrischen WebTV-Senders AssyriaTV und einem Artikel der Bayersichen Staatszeitung haben wir erfahren, dass Prof. Dr. Dr. Fuat Shamoun Oduncu das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommt. Der Chefarzt des Helios Klinikum München West ist 1970 in Midyat (Turabdin) geboren und immigrierte 1974 mit seiner Familie als Gastarbeiter ins bayerische Füssen. Ein Vorbild, das beweist, dass man mit Ehrgeiz viel im Leben erreichen kann. Weiterlesen

Saisonbeginn

Die SG Suryoye Assyrer Augsburg bestreitet am Sonntag ihr erstes Punktspiel

Anfang Juli 2021 wurde von den Sportvorständen des Assyrischen Mesopotamien Verein Augsburg e. V. und Suryoye Kultur- und Sportverein Augsburg e. V. offiziell bekanntgegeben, dass man für die Saison 2021/2022 eine Spielgemeinschaft bildet. Mit der SG Suryoye Assyrer Augsburg will man nicht nur Synergieeffekte nutzen sondern auch Strukturen ausbauen, so die Sportverantwortlichen beider Vereine. Nun hat die Spielgemeinschaft am kommenden Sonntag ihr erstes Punktspiel. Weiterlesen

Weihnachtsgruß

Der AMVA wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Das Jahr 2020 war sehr facettenreich. Während Anfang des Jahres alle Menschen noch ihre Jahresplanung machten, ging es ab Mitte März wegen der Corona-Pandemie in den ersten Lockdown. Seitdem bestimmte das Corona-Virus das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben. Zum Ende des Jahres stieg erneut die Zahl der Menschen, die sich mit Covid-19 infizierten, sodass ein zweiter Lockdown unausweichlich geworden ist. Trotz aller Widrigkeiten wünscht der AMVA ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest. Weiterlesen