Seyfo Center

In Griechenlands Hauptstadt wird ein neues assyrisches Genozid-Denkmal errichtet.

Nachdem bereits Genozid-Denkmäler in den USA, Russland, Frankreich, Belgien und Armenien existieren, soll am 19. Oktober 2014 in Egaleo, Athen am St.Spyridon Platz vor der gleichnamigen Kirche ein weiteres Denkmal aufgestellt werden.

Der amtierende sowie der ehemalige Bürgermeister der griechischen Hauptstadt Athen werden das Denkmal offiziell einweihen. Als Hauptredner sind der ehemalige Bürgermeister von Egaleo sowie Herr Sabri Atman (Leiter des „Assyrian Assyrian Genocide und Research Center – Seyfo Center“) vorgesehen.

Assyrer, Armenier und Griechen kooperieren bezüglich des gemeinsamen Völkermordes. Die letzte Konferenz, die im Jahr 2010 im griechischen Parlament abgehalten wurde, hatte das Thema „Drei Genozide, eine Strategie“. Vor drei Jahren hatte die Diskussion über ein derartiges Denkmal mit dem früheren Bürgermeister von Egaleo ihren Anfang gefunden. Mittlerweile ist es knapp mehr als ein Jahr her, als der Gemeinderat den Antrag der Assyrischen Union Griechenlands zustimmte, ein Denkmal für die Opfer des assyrischen Völkermordes zu errichten.

Assyrian Genocide and Research Center, Seyfo Center

12. Oktober 2014

_____________________

Anmerkung von Bethnahrin.de: Dikran Ego hat für Assyria TV den Leiter des Seyfo Centers, Sabri Atman, zu diesem Denkmal interviewt. Das Interview ist hier zu finden.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.