Neues Sendeformat auf Assyria TV

Funoyo: Die Assyrer, die während des Völkermordes (Seyfos) zwangsweise zum Islam konventiert waren

Denho Özmen und Fahmi Bargello sind zwei Assyrer (Suryoye), die heute muslimische Verwandte und Bekannte haben. Diese mussten zwangsweise zwischen 1895 und während Völkermordes (Seyfos) von 1915 im damaligen Osmanischen Reich zum Islam konventierten.

In dieser Sendung wird diskutiert, wie groß die Zahl der zum Islam gezwungenen Assyrer ist? Wie hoch ist die Anzahl derer, die in türkischer Sprache als „Dönme“ bezeichnet werden und wie reagiert man auf sie?
Ist es möglich, einen Kontakt mit diesen aufbauen, um in Zukunft eine sichere ethnische Präsenz der Assyrer im Turabdin und in der Gozarto (Syrien) zu haben? Sollten diese Verbindungen hergestellt werden?

Die Sendung kann auf Assyria TV unter folgenden Link hier angesehen werden

Quelle: Assyria TV

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.