Stellungnahme des Zentralverbandes der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäischen Sektionen e. V. (ZAVD)

Anschlag auf seine Eminenz Mor Julius Dr. Hanna Aydin Erzbischof der Syrisch Orthodoxen Christen in Deutschland

Mit Entsetzen haben wir heute, 15.04.2010 aus den Medien entnommen, dass nun seine Eminenz Mor Julius Dr. Hanna Aydin, Erzbischof der syrisch orthodoxe Christen Deutschlands, Opfer eines feigen Anschlages wurde. Vor gut einem Jahr, am 19.03.2009, verübten Unbekannte einen ähnlichen Anschlag auf Dr. Abrohom Lahdo.

Es ist beschämend, dass in einem zivilisierten Land wie Deutschland solche Ereignisse passieren. Wir sind sehr traurig und bestürzt darüber.

Wir verurteilen jegliche Form von Gewalt und fordern jede Bürgerin und jeden Bürger des assyrischen suryoye Volkes auf, diese Vorfälle zu verurteilen und dagegen Position zu beziehen.

An die deutsche Justiz richten wir unseren Appell, dieses Verbrechen lückenlos aufzuklären und die Täter entsprechend zu bestrafen. Unserem Würdenträger wünschen wir gute Genesung.

15.04.2010
Der Vorstand
i. A. Johanon Hanno

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.