Syrien

Zwei Medienberichte zum Thema Syrien

Nach dem Giftgassangriff in der Nähe von Damaskus, diskutieren weltweit Staatsoberhäupter über einen möglichen Militärschlag gegen das syrische Regime. Die Meinungen sind hierzu derzeit geteilt. In Syrien wird die Lage der christlichen Minderheit immer schlechter.

Die in Syrien lebenden Assyrer (Suryoye) geraten zwischen den Fronten und wurden bereits oftmals Opfer von Flucht, Folter, Entführungen, Erpressungen und Ermordungen.

Auf katholisches.info ist zu lesen, dass Dschihadisten die christliche Stadt Maalula angegriffen haben und aus diesem Grund viele Bewohner bereits aus der Stadt geflohen sind.

Der in Würzburg lebende assyrische Christ, Ercan Ercan, wurde von mainpost.de interviewt. Ercan berichtet über die Lage der Christen in Syrien und stellt klar, dass diese kein Krieg haben wollen, da man die Leidtragenden sei. Des Weiteren erzählt er von Telefongesprächen, die er mit Verwandten in Syrien führt und diese über ihre Lage reden.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.