Christen in Syrien

Gefangen zwischen den Fronten

Die syrischen Christen gehören zu den ältesten christlichen Gemeinden der Welt. Als Minderheit werden sie verdächtigt, zu den Schützlingen des Asad-Regimes zu gehören; die zunehmend radikalislamistische Prägung des Widerstands stellt eine weitere massive Gefährdung dar. Vom Westen fühlen sie sich verraten.

Lese hier den kompletten Artikel

Quelle: NZZ

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.