4. Pressemitteilung der Aktion Mor Gabriel

„Hat ste Abro d’Mor Gabriel hat!“

Die Werbekampagne der AKTION MOR GABRIEL für die Demonstration am 25.01.2009 in Berlin läuft seit einer knappen Woche auf Hochtouren.

Neben einem unmissverständlich klar formulierten Hirtenbrief S.E. Mor Julius Dr. Hanna Aydin, einem Rundbrief an alle Mitgliedsvereine der Organisationen der AKTION MOR GABRIEL läuft pünktlich seit Dienstag den 06. Januar 2009 auf den Fernsehsendern Suroyo TV und Suryoyo SAT wie auch im Internet auf www.suryoyoclip.org die Werbekampagne „Ono Abro d’Mor Gabriel no“.

Der Werbeslogan „Ono Abro d’Mor Gabriel no“ bzw. „Ono Bartho d’Mor Gabriel no“ ist eine Solidaritätserklärung an die Bewohner des Klosters Mor Gabriel und des ganz Tur Abdins. In diesem Sinne sind wir alle Kinder Mor Gabriels! Ob groß oder klein, Mann oder Frau, Goldschmied oder Friseuse, Bischof oder Sänger; wir alle stehen gemeinsam hinter Mor Gabriel. Die AKTION MOR GABRIEL steht für Gemeinschaft und Solidarität und ruft deshalb alle auf aktiv zu werden und sich zu beteiligen. Jeder kann helfen. Z.B. sind auf der Homepage der AKTION MOR GABRIEL www.aktionmorgabriel.de ein vorgefertigter Brief an die türkische Botschaft oder eine Email an den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan. Diese kann man selbstständig herunterladen und versenden. Es gibt eine Unterschriftenaktion auf der Homepage http://www.morgabrieledokunma.com/?lang=en. Auf der Homepage der AKTION MOR GABRIEL stehen die Bannersprüche, die ihr auf eure Plakate oder ähnliches schreiben könnt. Seit kreativ in der Gestaltung der Banner, aber haltet euch bitte an den Sprüchen die von der AKTION MOR GABRIEL vorgegeben sind.

Eigeninitiative ist auch bei unserer Internetkampagne „Ono Abro D’Mor Gabriel no“ in Zusammenarbeit mit www.suryoyoclip.org gefragt. Hier kann jeder öffentlich bekunden, dass er/sie hinter Mor Gabriel steht. Nehmt euch mit einer Webcam oder einer Digitalkamera auf und sprecht den Slogen „Ono Abro/Bartho d’Mor Gabriel no“ und stellt das auf die Homepage von Suryoyo Clip. Neben dem Slogan könnt ihr auch sagen, warum ihr hinter Mor Gabriel steht oder eine Message an die Öffentlichkeit senden. Wenn du durch deinen Beitrag und durch deine Message erreichst eine Person zur Teilnahme an der Demo am 25. Januar in Berlin zu begeistern, dann hat es sich schon gelohnt. Einen großen Lob geht an die Macher des Liedes Mor Gabriel (bu Haylo d’Aloho). Schaut euch den Clip zum Song auf www.suryoyoclip.org an.

In diesem Sinne sind alle aufgerufen bei der Internetkampagne „Ono Abro/Bartho d’Mor Gabriel no“ teilzunehmen.

Die AKTION MOR GABRIEL ist eine Kooperation von: Erzdiözese der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Deutschland, Dachverband der Entwicklungsvereine Tur Abdin (DETA), European Syriac Union (ESU), Föderation der Aramäer (Suryoye) in Deutschland (FASD), Föderation Suryoye Deutschland (HSA), Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland (ZAVD)

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.