Turabdin/Midyat

Zum ersten Mal gedenkt man Naum Faik im Turabdin

Der Assyrische Akademikerverband im Turabdin organisierte eine Gedenkfeier zur Ehren des assyrischen Poeten, Naum Faik. Es ist das erste Mal, dass Naum Faik in der Gegend gedacht wird, aus die er vor mehr als 90 Jahren fliehen musste.

Mehr als einhundert Personen versammelten sich am 10. Februar in Midyat, um der großen assyrischen Persönlichkeit, Naum Faik, zu gedenken.

Naum Faik Gedenktag im TurabdinNaum Faik sah sich während des Völkermordes von 1915 (Seyfo) gezwungen, aus dem Turabdin zu fliehen und lebte von dann an in den USA, wo ein Teil der wachsenden assyrischen Gesellschaft in der Diaspora geworden war.

In den letzten Jahren kehrten immer mehr Assyrer (Suryoye) in den Turabdin zurück, woraus auch dieser neu gegründete Akademikerverband resultiert. Gemäß dem Artikel aus Hujada.com plane man auch, dass assyrische Neujahr (Akitu) im Turabdin dieses Jahr zu feiern.

In den gestrigen News, berichtete AssyriaTV auch über diese Gedenkveranstaltung.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.