Gabriel Afram auf Assyria TV und ACSA TV

Zu den Ursprüngen des Namenskonflikts in Schweden

Kürzlich hatte Herr Gabriel Afram sein neues Buch in Södertälje vorgestellt, welches den Titel "Die Eindringlinge: Eine Geschichte der Assyrer in Schweden" trägt. Afram, der unter anderem bereits ein assyrisch-schwedisches Sprachlexikon verfasst hatte, genießt bei den Assyrern in Mitteleuropa hohe Anerkennung und Beliebtheit.

Gabriel Afram führt in seinem neuen Werk die Ursprünge des Namenskonflikts in Schweden auf und beschreibt dabei den Personenkreis, der diesen Namensstreit in der Vergangenheit entfachen ließ.

Exkurs: Der Namensstreit „Assyrer/Aramäer“ in Deutschland

Auch die mehr als 80 000 in der Bundesrepublik Deutschland lebenden Assyrer*, macht der gleiche Namensstreit goße Sorge. Umstrittene Personen, innerhalb einer Randgruppe, heizen die Stimmung immer wieder bewusst an und führen mit einer anti-assyrischen Haltung oftmals zu diversen Diskussionen. Historische Dokumente, die der eigenen Ideologie nicht entsprechen, werden von diesen Personen ignoriert und den Zuhörern vorenthalten.

Video

_________________________________________________________________________
* Die Assyrer bezeichnen sich in ihrer eigenen Sprache als „Suryoye“ oder „Othuroye“

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.