Christen in Homs

Bischöfe aus Syrien treffen den Augsburger Bistumsbischof Dr. Konrad Zdarza

Erzbischof Matta Roham aus Hasake im Nordosten Syriens und Erzbischof Silvanus aus der Stadt Homs besuchten am Donnerstag, den 3.Mai 2012 den Bistumsbischof Dr. Konrad Zdarza und informierten ihn über die Situation ihres Landes.

Beide Bischöfe sind als Gäste der Katholischen Kirche in Bayern auf Informationsreise und besuchten letzte Woche Österreich, wo sie sich unter anderem mit dem Österreichischen Vizekanzler und Außenminister Michael Spindelegger trafen. Bei dem Treffen in Augsburg war auch Hr. Wolfgang Friedel als Caritas-Vertreter und eine Delegation von syrisch-orthodoxen Assyrern aus Augsburg anwesend.

Beide Bischöfe berichteten über die dramatische Lage wie folgt: Von den rund 50.000 Christen in Homs, die etwa 10% der Bevölkerung ausmachten, sind über 90% geflüchtet oder wurden vertrieben. Ihre Häuser und Geschäfte sind weitgehend zerstört. Die 30 Waisenkinder, die der Erzbischof Silvanus in seiner Residenz aufgenommen hatte, wurden mit ihm zusammen von Revolutionären vertrieben. Die Kathedrale wurde geplündert.

Über die aktuelle Lage in Syrien haben wir in folgendem Artikel berichtet.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.