Presseerklärung des ZAVD zum Mord an Eddie und Jacob Moussa

Das assyrische Volk hat zwei weitere junge Mitglieder verloren!

Heute findet im schwedischen Södertälje die Trauerfeier für die beiden ermordeten Brüder Jakob (40) und Eddie (26) Moussa statt. Das assyrische Volk wurde am 01.07.2010 weltweit von der Nachricht über diesen barbarischen Doppelmord schockiert und ist in tiefer Trauer versetzt.

Mit dem Tod des 26 jährigen Eddie Moussa hat der assyrische Fußballclub Assyriska einen seiner besten Spieler verloren.

Wir als Mitglieder des Assyrischen Volkes sind tief bestürzt über den tragischen und unerwarteten Tod dieser beiden jungen Männer und fordern die schwedische Polizei um eine rasche Ergreifung der Täter. Im Namen des Vorstands und der Mitglieder unseres Verbands möchten wir der Familie und den Angehörigen der verstorbenen Eddie und Jakob Moussa unser tief empfundenes Beileid aussprechen. Unser Mitgefühl gilt besonders der Mannschaft, den Mitgliedern und den Verantwortlichen von Assyriska.

Als Geste der Solidarität werden unsere Vereine in den nächsten Tagen in den örtlichen Gemeinden und Vereinslokalen Trauerfeiern organisieren zu denen wir hiermit einladen.

Gott möge Jakob und Eddie den ewigen Frieden schenken!

Johann Roumee
2. Vorsitzender Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland und Europäische Sektionen e.V.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.