Ostergruß 2022

Der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg wünscht ein frohes und gesegnetes Osterfest

Seit mehr als zwei Jahren ist die ganze Welt von der Corona-Pandemie stark betroffen und natürlich wir als Verein ebenso. Diesbezüglich sehen wir zuversichtlich in die Zukunft. Als ob das nicht genug an Leiden und Entbehrung wäre, hat mitten in Europa ein Krieg angefangen, der beiden Kriegsparteien Not, Elend Flucht und Tod gebracht hat und weiterhin tagtäglich bringt. Das sind keine guten Aussichten.

Liebe Mitglieder und Freunde,

auf der ganzen Welt feiern am 24.04.2022 Angehörige der orthodoxen Kirchen das Osterfest, die Auferstehung Jesus Christis, welches das höchste Fest für Christen bedeutet.

Genau an diesem Tag vor 107 Jahren begann ebenso ein tragisches Ereignis im damaligen Osmanischen Reich, nämlich die Ermordung, Vertreibung und Misshandlungen von Millionen unschuldiger Armenier, Pontos-Griechen und Assyrern. Weltweit wird an diesem Tag an den Genozid/Seyfo gedacht.

Welch ein Zufall, dass ein erfreuliches und tragisches Ereignis an einen Tag zusammenfallen? Einerseits die Hoffnung auf Leben, Nächstenliebe und Vergebung, anderseits die Löschung von Leben, Hass und Rache.

Und so wiederholt sich Geschichte immer wieder und die Menschen lernen wenig daraus.

Genau an diesem Tag sollten wir an die Botschaft von Liebe, Frieden und Natur denken und dementsprechend unser Handeln ausrichten.

In diesem Sinne wünschen wir ein besinnliches Osterfest und gedenken auch an den Seyfo von 1915.

Edo brikho!

Euer Aziz Akcan

Assyrischer Mesopotamien Verein e.V.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.