Assyrian Genocide 1915 - We will never forget

„Das sind wir diesen Opfern schuldig, die keine Stimme mehr haben“

Am 24. April 1915 hatte der Völkermord an den christlichen indigenen Bevölkerungsgruppen im damaligen Osmanischen Reich begonnen. Assyrer, Armenier und Pontos-Griechen gedenken heute weltweit an diesem Völkermord, der Millionen unschuldigen Opfern das Leben kostete. Der Vorsitzende des AMVA äußert sich, warum die Anerkennung für die Nachfahren der Opfer so wichtig ist. Weiterlesen

Assyria TV stellt vor

Eine Biographie über Ashur Yousuf und seine Familie

Ashour Yousuf ist einer der bekanntersten Persönlichkeiten aus dem frühen 19. Jahrhundert in der assyrischen Geschichte. Der Name ist vielen geläufig, doch was weiß man genau über Yousuf? Grund genung dachte sich Alice Nazarian, ein Buch zu verfassen, das über den assyrischen Volksgruppenführer und seiner Familie handelt. Weiterlesen

50 Jahre Suryoye in Bayern

Rückblick auf eine gelungene Integration

Der syrisch-orthodoxe Kirchenrat in Würzburg hat zu einem Jubiläumsgottesdienst eingeladen, welcher unter dem Motto „50 Jahre Suryoye in Bayern“ stattgefunden hat. Der bayerische Innen- und Integrationsminister Joachim Herrmann (CSU) fand lobende Worte für die Suryoye in Bayern. Auch Vertreter des AMVA und des AJM-Bayern waren an diesem Tag anwesend. Weiterlesen

Wer oder was ist der AMVA?

Exkursion der Universität Augsburg zum AMVA

Seit der Gründung des Assyrischen Mesopotamien Verein Augsburg e. V. sind mittlerweile 40 Jahre vergangen. Der Verein hat sich während dieser Zeit strukturell weiterentwickelt. Am 10. November 2018 besuchten Frau Christiane Lembert-Dobler sowie Herr Prof. Dr. Günther Kronenbitter mit einigen Studenten der Universität Augsburg den AMVA, um einen Teil der Augsburger Gesellschaft näher kennenzulernen. Weiterlesen