We will never forget!

Kalifornien erkennt assyrischen Völkermord von 1915 an

Der Völkermord an den Assyrern Genozid im Osmanischen Reich 1915, sowie das Massaker von Simele 1933 im Irak werden von der gesetzgebenden Versammlung des Staates Kalifornien am 9. September 2019 als Verbrechen gegen die Menschlichkeit anerkannt

Der US Staat Kalifornien erkannte den assyrischen Völkermord von 1915 im Osmanischen Reich und das Massaker von Simele im Irak von 1933 in einer verbindlichen Resolution an, die am 9. September 2019 verabschiedet wurde. Die Resolution wurde sowohl von demokratischen als auch von republikanischen Versammlungsmitgliedern unterstützt und einstimmig verabschiedet. Wir möchten bei dieser Gelegenheit bei unseren Freund und Vorsitzender des Seyfo-Centers in den USA Sabri Atman bedanken für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz für die Anerkennung des Assyrischen Genozids von 1915 im osmanischen Reich, sowie das Massaker von Simele 1933 im Irak durch die Versammlung des Staats Kalifornien. Hier im Bild sieht man die Einreichung der Anerkennungs-Resolution Nr. 62 durch den ehrenwerten Versammlungsleiter Heath Flora des Bundesstaates Kalifornien, Distrikt 12, an Sabri Atman.

Sabri Atman gehört zu den wenigen Assyrern in der Welt, die sich das politische Ziel zur Anerkennung des Assyrischen Genozid -Seyfo 1915- unaufhörlich seit mehr als Jahrzehnten weltweit verfolgt. Für uns hat Sabri Atman mit Recht den Namen „Botschafter der Seyfoanerkennung“ verdient. Seit vielen Jahren reist er durch die Kontinente und leistet Lobby-Arbeit zur Anerkennung des Seyfo in vielen Staaten, was oft zu positiven Wirkung auf die Meinungsbildung von Staatsparlamenten geführt hat.

Herzlichen Glückwunsch Lieber Sabri und beste Wünsche und Erfolge im neuen Jahr 2020 für das Seyfo Center. ZAVD-Vorstand

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.