Wir gratulieren

Assyrerin ins Schwyzer Kantonsparlament gewählt

Am 28. April 2004 hat die Assyrerin Elene Jakob bei den Kantonsratswahlen in Schwyz teilgenommen und wurde als Kantonsrätin für 4 Jahre gewählt. Somit gibt es nunmehr in der Schweiz zwei Kantonsvertreter assyrischer Abstammung -einer in Tessin (Rechtsanwalt Yasar Rhawi) und jetzt in Schwyz. Elena Jakobs Eltern waren assyrische Gastarbeiter aus Midyat/Tur Abdin und sie wurde in Mendrisio (Schweiz) geboren. Sie studierte an der ETZ Zürich Architektur und absolvierte erfolgreich ein Nachdiplomstudium als Projetmanagerin. Sie ist seit 2003 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz und wurde als Kandidatin für die Gemeinde Schübelbach ins Rennen geschickt.

Frau Jakob hat mehrere Jahre politische Erfahrung und ist in der assyrischen Sache aufgewachsen. Sie kann auf erfolgreiche Jahre zurückschauen. Gleichzeitig ist sie auch Mitglied im Studentenverein der Christen aus Mesopotamien in der Schweiz.

Ziel von Frau Jakob ist es, das Volk der Assyrer und der Schweizer näher zusammenzubringen und die Schweizer im Kanton Schwyz mehr für die assyrischen Anliegen zu sensibilisieren. Sie hat die Assyrer dazu aufgerufen, sich mehr für die Politik zu interessieren, damit mehr junge Leute für den diplomatischen Weg gewonnen werden.

Bethnahrin.de gratuliert Frau Elene Jakob.

 

 

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.