Spendenübergabe an den Verein

Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zu Besuch im Assyrischen Kulturzentrum

Heute, den 4. Dezember 2013, besuchte der Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl das Assyrische Kulturzentrum Augsburgs. Anlass des Besuches war eine Spendenübergabe durch den OB in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg. Durch die kleine Geste wollte sich Herr Dr. Gribl für die seit Jahren andauernde Freundschaft mit dem Verein bedanken.

Der Außenkontaktleiter des Mesopotamien Verein eröffnete den Abend mit einem kleinen Rückblick in das Jahr 2008, als Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl zum ersten mal den Assyrischen Mesopotamien Verein Augsburgs besuchte. Hinzu lobte man das Stadtoberhaupt für den offenen Umgang mit Vereinen, die Zuwanderungshintergrund haben.

Anschließend erwähnte Herr Dr. Gribl die seit Jahren traditionell andauernden Besuche von Vereinsveranstaltungen, wie das Neujahrsempfang oder auch Nachbarschaftsfest. „Der Verein ist kein unbekanntes Gesicht“, lobte der OB den Verein und ergänzte, dass dieser auch sehr oft an diversen Veranstaltungen in Augsburg teilnehme. Als Beispiel führte der Augsburger Oberbürgermeister den alljährlichen Plärrerumzug an, bei dem der Verein zahlreich vertreten war.

Spendenübergabe - OB Dr. Kurt Gribl - Stadtsparkasse Augsburg - Assyrischer Mesopotamien Verein Augsburg - 02Als Dank überreichte der Verwaltungsratsvorsitzender der Stadtsparkasse Augsburg und Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl eine Spende an den Vereinsvorsitzenden, Barsovm Alp, welcher diese dankend annahm. Herr Dr. Gribl möchte dadurch die Arbeit des Vereins weiterhin unterstützen.

Zuletzt lud man zu Kaffee und Kuchen ein, welche die Frauengruppe des Vereins vorbereiteten.

Wir bedanken uns bei Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und der Stadtsparkasse Augsburg für die Spende und wünschen Herrn Dr. Gribl beim anstehenden Wahlkampf viel Erfolg.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.