Opposition in Syrien

Syrischer Nationalrat wählt Sabra zum Opposition-Chef

Der oppositionelle Syrische Nationalrat (SNC) hat den Christen George Sabra zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Der Christ war einer der Gründer des Oppositionsrates und saß mehrere Jahre in syrischen Kerkern. Aktuell lebt er im Exil in der Türkei.

Eine weitere erfreuliche Nachricht ist, dass sich der ehemalige Imam Moas al-Chatib, welcher am Sonntagabend in Katar zum Präsidenten der neuen Nationalen Koalition gewählt wurde, alle religiösen Gruppen zur Einheit aufrief. „Wir fordern Frieden für Sunniten, Alawiten, Schiiten, Christen, Drusen und Assyrer sowie Rechte für das gesamte syrische Volk“, sagte er nach seiner Wahl.

Es bleibt zu hoffen, dass George Sabra eine Unterdückung des christlich syrischen Volkes unterbinden kann und Moas al-Chatib sich an seine Worte hält.

Derzeit verlassen immer mehr Bürger das Land. Caritas und die syrisch-orthodoxe Gemeinde Augsburg organisieren deswegen eine Spendenaktion.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.