Syrien Special

7. Ausgabe des ADO-Newsletters (2012)

Das Jubiläum zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, das am 10. Dezember 2012 gefeiert wurde, sollte eigentlich ein Freudentag sein. Doch die Realität ist überschattet von den Ereignissen in Syrien und dem Nahen Osten, wo Menschenrechte täglich missachtet werden. Das Assyrische Menschenrechts-Netzwerk (AHRN) hat sich dazu in einem Statement geäußert. Weiterlesen

Kann eine neue Verfassung das Land vor dem Chaos retten?

Syriens Kampf für Demokratie und Freiheit

Augsburg, 09.10.2012 (mb) – Der Kampf für Demokratie und Menscherechte in Syrien ist zum Desaster für alle Ethnien und Minderheiten geworden. Das Assad-Regime bekämpft mit unvorstellbarer Grausamkeit nicht nur die Rebellen, sondern wendet sich auch gegen unschuldige Zivilisten. Issa Hanna, 2. Vorsitzender der Assyrischen Demokratischen Organisation (ADO), Sektion Europa, hat in einem Interview Stellung zur aktuellen Lage und den Problemen in Syrien genommen. Weiterlesen

Kundgebung in Augsburg

Mehr Solidarität mit verfolgten Christen

Augsburg [ENA] Am 16.09.2012 solidarisierten sich etwa 500 Menschen auf dem Augsburger Rathausplatz zur Kundgebung „Glaube braucht Bekenntnis – Verfolgte Christen brauchen Hilfe“ mit den verfolgten Christen aus aller Welt. Deutliche Worte zu Religionsfreiheit und Toleranz kamen dabei auch vom Ehrengast, Bundestagsvize Eduard Oswald (CSU). Betroffene Christen aller Konfessionen berichteten über die Situation in ihren Heimatländern. Weiterlesen

Rom-Konferenz mit Außenminister Italiens

Assyrer und der Aufstand in Syrien

Rom – Verschiedenen Quellen zufolge veranstaltete die italienische Regierung eine Reihe von Konferenzen mit dem Syrischen Nationalrat und wählte oppositionelle Persönlichkeiten innerhalb und außerhalb Syriens aus, in der Bestrebung, größere Einigkeit zwischen den ganz verschiedenen Gruppen herzustellen und die Bedeutung des Pluralismus hervorzuheben. Der Konflikt könnte „zu einer katastrophalen Situation mit mehr Extremismus und Schäden auch in Nachbarländern führen“, sagte Abdul Basit Sieda, der Vorsitzende des Syrischen Nationalrats (SNC) den Reportern, die ein Treffen mit dem italienischen Außenminister Giulio Terzi beobachteten. Weiterlesen

Islamisierung

Brennpunkt Arabische Welt

Zunehmend manifestieren sich die islamistischen Kräfte in der arabischen Welt. Durch diese Entwicklung wird der Weg hin zu mehr Demokratie und Gleichberechtigung der Menschen versperrt, noch bevor er sich öffnen konnte. Geschickt gelenkt durch ein mittlerweile weltweit agierendes, undurchschaubares Netzwerk der religiösen Fanatiker des Islam, drehen sich die Machtverhältnisse rasant. Die Islamisierung nicht nur der gesamten Arabischen Welt ist zum Greifen nah, sondern auch die Rechtlosigkeit der Frauen und ethnischer wie religiöser Minderheiten eine ernstzunehmende Zukunftsperspektive. Weiterlesen

Tag der offenen Tür

Mitfeiern heißt kulturelle Nachbarschaft leben

Viel Prominenz zeigte sich am Samstag, den 28.07.2012, beim diesjährigen Nachbarschaftsfest im Assyrischen Kulturhaus in der Mendelssohnstraße 21 in Augsburg-Oberhausen, das ab 18.00 Uhr stattfand. Augsburgs Stadtspitze, Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl wie auch der amtierende Bürgermeister Peter Grab, ließen es sich nicht nehmen, mit weiteren Augsburger Persönlichkeiten aus Politik und Kirche, beim traditionellen Event der seit fast 35 Jahren hier beheimateten assyrischen Community mitzufeiern und mitzutanzen. Weiterlesen

Tag der offenen Tür

Traditionelles Nachbarschaftsfest der Assyrer Augsburg

Augsburg [ENA] Wie in jedem Jahr feiert der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg e.V. auch heuer wieder sein traditionelles Nachbarschaftsfest in den Örtlichkeiten des Assyrischen Kulturzentrums, Mendelssohnstr. 21, 86154 Augsburg. Am 28. Juli 2012 gibt es ab 19.00 Uhr bei jedem Wetter ein buntes Programm für Jung und Alt. Neben folkloristischen Darbietungen zeigen Künstler ihr Können, außerdem gibt es Spiele für die Kleinen. Weiterlesen

Assyrischer Kulturwissenschaftler aus Arbil (Irak) zu Gast im Augsburger Mesopotamien Verein

Sprache und Kultur müssen entwickelt und gepflegt werden

Sprache und Kultur sind wesentlich für den Fortbestand jeden Volkes und erfordern kontinuierliche Entwicklung wie auch Pflege. Einen Einblick in seine Arbeit gab der assyrische Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Dr. Saadi Al Malih, Leiter der Generaldirektion für Kultur in Arbil (Irak,) am Dienstag, den 26. Juni 2012 in einem Vortrag im Assyrischen Kulturhaus Augsburg, Mendelssohnstr. 21, zu der die Assyrische Demokratische Organisation (ADO) gemeinsam mit der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) eingeladen hatte. Veranstalter war der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg. Weiterlesen

Assyrische Christen im Nahen Osten

Issa Hanna zu Gast beim Quickborn-Arbeitskreis

Ein sehr informatives Wochenende erlebten die Teilnehmer der Tagung zum Thema „Die Assyrischen Christen und ihre Perspektiven im Nahen Osten“ am 16./17.03.2012 auf Burg Rothenfels am Main. Referent war Issa Hanna, 2. Vorsitzender der Assyrisch Demokratischen Organisation/Europa (ADO) aus Augsburg. Zu der Veranstaltung eigeladen hatte der Quickborn-Arbeitskreis des Ost-West-Kreises, einer Gemeinschaft von katholischen Christinnen und Christen aller Altersgruppen. Weiterlesen