Hauptthema: IS

Kundgebung über Christenverfolgung und Flüchtlingspolitiik

Am 20. September 2015 fand die alljährliche Kundgebung "Glaube braucht Bekenntnis - Verfolgte Christen brauchen Hilfe" am Augsburger Rathausplatz statt. Dieses Jahr war neben dem Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Bundestagsabgeordneten Dr. Volker Ullrich auch CDU/CSU-Bundestagsfraktionsvorsitzender Volker Kauder anwesend.

Wegen der dramatischen Lage im Orient ging es in diesem Jahr hauptsächlich um die Christenverfolgung durch den Islamischen Staat (IS), welcher seit bereits mehreren Jahren in Syrien, dem Irak, aber auch allmählich in Lybien sein Terror treibt.

Aber auch die derzeitige Flüchtlingswelle Richtung Westen, allen Voran Deutschland, war ein von Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl und Ziad Hilal erwähntes wichtiges Thema. Auch Nahostreferent und Pater Adrzej Halemba von Kirche in Not hielt eine bewegende Rede.

Die Moderation übernahm auch in diesem Jahr Gerd Koller. Am Ende der Kundgebung lud Herr Prälat Dr. Bertram Meier zum Kreuzzug in den Dom ein.

Für verfolgte Christen

20.09.2015 | Augsburg
Kundgebung AugsburgKundgebung AugsburgKundgebung AugsburgKundgebung AugsburgKundgebung Augsburg

Hauptveranstalter waren die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, der Assyrische Mesopotamien Verein Augsburg, die Diözese Augsburg, die Evangelische Allianz, das Evangelisch-Lutherisches Dekanat, der Suryoye Kultur- und Sportverein und die Syrisch-Orthodoxe Kirche Augsburg.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.