Hassakeh, Syrien

Drei Assyrer von IS in Syrien hingerichtet

Hasake, Syrien (AINA) - IS hat drei Assyrer in Syrien exekutiert. Die Hinrichtung wurde am Morgen des 23. September durchgeführt, dem Tag, an dem die Muslime das „Opferfest“ (eid al-Adha) feiern. Es ist nicht bekannt, warum die Terrororganisation zwei Wochen mit der Ausstrahlung des Videos gewartet hat.

Die drei Assyrer, die orangefarbene Overalls tragen und knien, wurden durch Gewehrschüsse in den Hinterkopf getötet. Sie wurden als Dr. Abdulmasih Enwiya und Ashur Abraham vom Dorf Tel Jazira, und Basam Michael vom Dorf Tel Shamiram identifiziert.

ISIS - Exekution Assyrer - Hasake, Syrien - KhabourDie drei Assyrer gehörten zur Gruppe der 253 Assyrer, die am 23. Februar von IS entführt worden waren, als dieser 35 assyrische Städte am Khabur-Fluss in der Provinz Hasake überrannte. Anschließend ließ IS 48 der Geiseln frei. Mit dem Tod dieser drei beträgt die Zahl der noch von IS gefangengehaltenen Assyrer nun 202.

IS erklärt im Video, dass die restlichen Assyrer ebenfalls hingerichtet werden, sofern das Lösegeld nicht bezahlt wird. Die Terrororganisation fordert für jede Geisel 50.000 US-Dollar, somit insgesamt über 10 Millionen US-Dollar.

Das Video zeigt zuerst drei Assyrer, von denen jeder seinen Namen und sein Dorf angibt. Diese drei werden hingerichtet. Anschließend zeigt das Video drei weitere kniende Assyrer hinter den Körpern der drei toten Assyrer. Diese drei Assyrer nennen ihre Namen und Dörfer und einer sagt: „Unser Schicksal wird das gleiche sein wie das ihre [indem er auf die 3 toten Assyrer zeigt, die vor ihm liegen], wenn Ihr nicht angemessene Maßnahmen für unsere Freilassung ergreift.“

 

Erklärungen aller sechs Assyrer

Erste Gruppe

  1. Ich bin der assyrische Christ Ashur Abraham vom Dorf Tel Tamar, Jazira.
  2. Ich bin der assyrische Christ Basam Essa Michael, geboren 1976 aus dem Dorf Tel Shamiram, Tel Tamar.
  3. Ich bin der assyrische Christ Abdulmasih Enwiya, geboren 1997, aus dem Dorf Tel Amar im Jazira District.

Zweite Gruppe

  1. Ich bin der assyrische Christ Zaya George Elia aus dem Dorf Shameran im Tel Tamar-Distrikt, geboren 1988.
  2. Ich bin der assyrische Christ William Youhana Melham aus dem Dorf Shameran im Tel Tamar-Distrikt, geboren 1964.
  3. Ich bin der assyrische Christ Marden Tamraz Tamraz aus dem Dorf Tel Jazira, geboren 1966. Wir sind hier und Dutzende von uns ebenfalls. Unser Schicksal wird das Gleiche sein wie das ihre [indem er auf die 3 toten Assyrer zeigt, die vor ihm liegen], wenn Ihr nicht angemessene Maßnahmen für unsere Freilassung ergreift, wir werden zwangläufig dasselbe Schicksal erleiden.

Am 7. August eroberte IS die Stadt Qaryatain und entführte 250 Assyrer. Später wurden 15 von ihnen frei gelassen.

Quelle: AINA

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.