Assyrische Kirche des Ostens

Patriarch Mar Khanania Dinkha IV. ist verstorben

Khanania Dinkha IV

Der Patriarch der Heiligen Apostolischen und Katholischen Assyrischen Kirche des Ostens, seine Eminenz Khanania Dinkha IV, ist am Donnerstag, 26. März 2015, um 10:04 Uhr in der Mayo Clinic in Rochester/ Minnesota verstorben. Todesursache war eine virale Infektion. Bis zur Wahl eines neuen Patriarchen wird der Bischof aus Indien, Mar Aprim Mooken, das Amt des Patriarchen übernehmen. Weiterlesen

ZAVD-Pressemitteilung

Armenien erkennt Genozid an Assyrern und Griechen an

Seyfo 1915 - Assyrian Genocide - Never again

Am 23. März 2015 verabschiedete die Nationalversammlung der Armenischen Republik eine Deklaration „über den Genozid der Griechen und Assyrer durch die Osmanische Türkei zwischen 1915 und 1923“ und erkennt die damaligen Geschehnisse als Genozid an. Mit großer Freude haben wir die Nachricht dieser Anerkennung empfangen. Weiterlesen

ZAVD-Pressemitteilung

EU-Entscheidung für eine Schutzzone in der Ninive-Ebene ist ein wichtiger Schritt

Ninive Ebene Provinz

Das Parlament der Europäischen Union hat gestern, den 12.03.2015, die Situation der Christen im Mittleren Osten debattiert, insbesondere der Assyrer in Syrien und im Irak. Dabei hat das Parlament einer Resolution zugestimmt, die es vorsieht, eine Schutzzone für die Assyrer und andere bedrohte Minderheiten in der nordirakischen Ninive-Ebene zu errichten. Weiterlesen

Größtes Verbrechen der Gegenwart

IS zerstört einzigartige Kulturgüter aus assyrischer Zeit

ISIS - Zerstörung - Assyrische Statuen - Mossul, Irak

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat im Norden des Iraks einzigartige Kulturgüter aus altorientalischer Zeit zerstört. Darunter ist eine assyrische Türhüterfigur, die mehr als 2.600 Jahre alt ist. Ein Internetvideo der Extremisten zeigt, wie IS-Anhänger im Museum der Stadt Mossul und an der Grabungsstätte Ninive bedeutende Bildwerke aus der Antike zertrümmern. Weiterlesen

Al-Khabour

Assyrern im Nordosten Syriens droht ein Massaker durch IS

Assyrer in Al-Khabour, Syrien - ISIS

Am frühen Morgen des 23. Februar 2015 haben die Terrorbanden des lS einen bewaffneten Angriff auf die assyrischen Dörfer am südlichen Ufer des Flusses Al-Khabour in der Provinz Al-Hassake, im Nordosten Syriens, verübt. Nachdem sie die mehrere Dörfer erstürmt haben, verschleppten sie Dutzende Frauen, Kinder und ältere Männer und brachten sie zu einem noch unbekannten Ort. Weiterlesen