Theater

Enuma Elish – A modern creation myth for courage and renewal

Flyer - Enuma Elisch

“When in the height heaven was not named; and the earth beneath did not yet bear a name…” [Akkadian: E-nu-ma e-liš la na-bu-ú šá-ma-mu, šap-liš am-ma-tum šu-ma la zak-rat…] With these words the first of seven tablets of Enuma Elish begins, the Assyrian-Babylonian Epos of Creation composed in Akkadian cuneiform script most likely during the Bronze age, to the time of King Hammurabi (1810 – 1750 BC). Weiterlesen

Frankreich

Tiefe Betroffenheit über Anschlag in Nizza

PrayForNice - Nizza (Frankreich)

Mit Erschrecken und Trauer haben wir den Anschlag in der französischen Stadt Nizza mitverfolgt, welcher sich in der Nacht des 14. Juli 2016 bei Feierlichkeiten des französischen Nationalfeiertages ereignete. Mindestens 84 Menschen fielen dem Anschlag zum Opfer, viele weitere wurden verletzt. Hinter dem Anschlag werden islamistische Extremisten vermutet. Weiterlesen

AINA

Assyrisch-Schwedischer Wissenschaftler zum Pro Futura Scientia Stipendienprogramm ausgewählt

Integrationsprozesse - Vortrag von Dr. phil. Aryo Makko - 01

Ein assyrischer Wissenschaftler in Schweden wurde als einer von fünf Forschern für das Pro Futura Scientia Stipendienprogramm des schwedischen Collegium für fortgeschrittene Studien (SCAS) ausgewählt. Dr. Aryo Makko, welcher Dozent am Geschichtsinstitut der Universität in Stockholm ist, wurde von seiner Universität nominiert. Er und Linguist Julia Uddän sind zwei der fünf jungen Forscher, die von der Universität Stockholm ausgewählt worden sind. Weiterlesen

ADO

Der Genozid an den Assyrern setzt sich fort

ADO - Genozidkonzert - Brüssel (Belgien)

Genozid ist ein Wort, das von vielen Staaten nicht gerne ausgesprochen wird. Aber er ist ein Teil der assyrischen Geschichte und dauert bis zum heutigen Tage an. Die Auslöschung der assyrischen Christen samt ihren Zeugnissen im Nahen Osten scheint besiegelt zu sein durch die gegenwärtigen Ereignisse. Weiterlesen

ZAVD-Pressemitteilung

Selbstmordanschlag in Qamishli nach Einweihung von Genozid-Mahnmal

Selbstmordanschlag - Qamishli - Assyrer

Am heutigen Morgen, dem 19. Juni 2016, ereignete sich gegen 12 Uhr lokaler Zeit ein weiterer Selbstmordanschlag in der assyrischen Stadt Qamishli in der Nähe der St. Gabriel Schule, auf der Hauptstraße al-Qowatly. Eine Stunde zuvor wurde vom syrisch-orthodoxen Patriarchen Mor Ignatius Afrem II an derselben Straße ein Genozid-Mahnmal zu Gedenken an die Opfer des Völkermordes 1915 im Osmanischen Reich errichtet. Der Terrorist war als Priester verkleidet. Weiterlesen

ZAVD-Pressemitteilung

Völkermord 1915 (Seyfo) vom Deutschen Bundestag anerkannt

Bundestag Deutschland

Der Zentralverband der Assyrischen Vereinigungen in Deutschland (ZAVD) ist erfreut über die fraktionsübergreifende Anerkennung des Genozides an den Assyrern, Armeniern, Pontos-Griechen und weiteren christlichen Minderheiten, im assyrischen „Seyfo“ genannt. Trotz des Druckes der türkischen Regierung verabschiedete der Bundestag heute, dem 2. Juni 2016, die Resolution den Völkermord um 1915 anzuerkennen. Dies ist ein wichtiger Schritt für die Versöhnung der betroffenen Völker mit der Türkei. Weiterlesen

ZAVD-Pressemitteilung

Assyrerinnen und Assyrer protestieren gegen kurdischen Landraub assyrischer Gebiete im Nordirak

Protest kurdischer Landraub - 01

Am Samstag, dem 28. Mai 2016, protestierten Assyrerinnen und Assyrer in Gütersloh gemeinsam gegen den kurdischen Landraub assyrischer Gebiete im Nordirak. Neben dem deutschen Zentralverband der Assyrer (ZAVD) rief auch der schwedische Verband, beide unter dem Dach der Assyrian Confederation of Europe, zu Protesten in Deutschland und Schweden gegen die furchtbare Marginalisierung der Assyrer im Nordirak auf. Weiterlesen