Integriert und traditionsbewusst

Warum feiern Augsburger mit assyrischen Wurzeln das Akitu-Fest

Der freie Journalist, Simon Jacob, hatte die Akitu-Feierlichkeiten am 01. April 2018 besucht und dabei einige Szenen des Theaterstückes mit seiner Kamera festgehalten. In einem Gespräch mit Vereinsmitglied Tanja Makko werden unter anderem die Hintergründe dieses kulturellen Festes erläutert und dass man als Bestandteil der deutschen Gesellschaft die eigenen Traditionen weitergeben möchte sowie auch weitere Themen. Weiterlesen

Kundgebung in Augsburg

Mehr Solidarität mit verfolgten Christen

Augsburg [ENA] Am 16.09.2012 solidarisierten sich etwa 500 Menschen auf dem Augsburger Rathausplatz zur Kundgebung „Glaube braucht Bekenntnis – Verfolgte Christen brauchen Hilfe“ mit den verfolgten Christen aus aller Welt. Deutliche Worte zu Religionsfreiheit und Toleranz kamen dabei auch vom Ehrengast, Bundestagsvize Eduard Oswald (CSU). Betroffene Christen aller Konfessionen berichteten über die Situation in ihren Heimatländern. Weiterlesen

CSU Kongress

Christenverfolgung im 21. Jahrhundert

CSU Generalsekretär Alexander Dobrindt eröffnete am 13.03.2012 den Kongress mit dem brisanten Thema „Christenverfolgung im 21. Jahrhundert“. Der Veranstaltungsort, die ehemalige Karmeliterkirche mit einer wunderschönen Inneneinrichtung, passte perfekt in das politische Ambiente. Weiterlesen

Kundgebung für verfolgte Christen

Mehrere hunderte Menschen versammelten sich am Augsburger Rathaus

Unter dem Motto „Verfolgte Christen brauchen Hilfe – Glaube braucht Bekenntnis“ riefen mehrere lokale Organisationen auf, um auf die zunehmende Verfolgung von Christen weltweit aufmerksam zu machen. Unter der Schirmherrschaft des Augsburger-Oberbürgermeister, Dr. Kurt Gribl, versammelten sich hierzu mehrere hundert Menschen. Weiterlesen

Evangelische Verantwortung - Simon Jacob

Integration durch Bildung und gemeinsame Werte

Geboren wurde ich am 01. April 1978 im Tur Abdin in der Südosttürkei. Mit zwei Jahren kam ich zusammen mit meiner Familie als Flüchtling nach Deutschland. Als Angehöriger der ethnischen und religiösen Minderheit der Syr.-Orthodoxen Religionsgemeinschaft verließen meine Eltern ihr Heimatland, da die verbliebene christliche Bevölkerung in dieser Region zum Spielball zweier Konfliktparteien wurde: auf der einen Seite stand das türkische Militär, auf der anderen Seite die Untergrundskämpfer der kurdischen Nationalbewegung. Hinzu kam die Diskriminierung, der die christliche Bevölkerung (Suryoye – Assyrer/Aramäer) des Tur Abdin über die Jahrhunderte fortwährend ausgesetzt war. Weiterlesen

Miteinander der Kulturen

MdL Martin Neumeyer beim Integrationsgottesdienst in Augsburg

Ein Integrationsgottesdienst mit anschließender Podiumsdiskussion in der syrisch-orthodoxen St.-Marien-Gemeinde in der Augsburger Zusamstraße zeigte am Sonntag, den 29.01.12 um 8.45 Uhr, wieder einmal, dass ein Miteinander sämtlicher Kulturen möglich ist. Initiiert wurde die Messe vom Integrationsbeauftragten des syr.-orth. Klosters Warburg Simon Jacob in Zusammenarbeit mit Martin Neumeyer (MdL) und dem Kirchenrat der Gemeinde. Gäste waren u.a. Thomas Prieto Peral, Kirchenrat der ev.-luth. Landeskirche in Bayern, Prälat Dr. B. Maier (kath. Kirche) und Vertreter der orientalischen Kirchen, um gemeinsam für die verfolgten und unterdrückten Menschen zu beten. Marianne Brückl berichtet. Weiterlesen