Ashour Yousef Preis 2012 für Sabri Atman

„Unser Kampf für eine Anerkennung geht weiter“

Seit Jahren ist Herr Sabri Atman im Kampf für die Anerkennung des Seyfos (Völkermord), von 1914-1918 an den Assyrern, in vielen Ländern der Welt unterwegs. Er ist ein Synonym für das Thema Seyfo geworden, dem Völkermord in den Jahren 1914 bis 1918, das in der osmanischen Türkei unter der Herrschaft von „Ittihat ve Terraki“ (Einheit und Fortschritt) verübt wurde. Weiterlesen

Es war Völkermord!

Am 24.04.2012 gedenken die Assyrer zum 97. Mal den Opfern des Völkermordes (Seyfo) von 1915

Am 24.04.1915 hatte die damalige Regierung des Osmanischen Reiches beschlossen, die dortlebenden Christen völlig auszulöschen. Mit Deportationen, Folter und Ermordungen fielen diesem Völkermord mehr als zwei Millionen Menschen zu Opfer. Hierzu zählen armenische, assyrische und pontos-griechische Christen. Die heutige türkische Regierung leugnet bisher diese Tat und klagt jeden an, der es offen wagt, dies als Völkermord zu bezeichnen.
Weiterlesen

Republic of Armenia

Armenia Must Recognize the Assyrian Genocide

(AINA) — On March, 19 2012, the Armenian Parliament rejected a proposal tabled by Armenia’s Heritage Party to consider a bill recognizing the Assyrian and Greek genocides. The proposal was also supported by the Armenian Revolutionary Federation (Dashnaktsutyun Party) but opposed by the ruling Republican Party of Armenia (RPA). Weiterlesen

Letter to Serzh A. Sargsyan

Scholars Urge Armenia to Officially Recognize Assyrian Genocide

(AINA) — The Assyrian Genocide Research Center (Seyfo), based in Sweden, has sent a letter to Serzh A. Sargsyan, the President of the Republic of Armenia, urging Armenia to officially recognize the Assyrian genocide, which occurred simultaneously with the Armenian Genocide. Assyrians, Armenians and Greeks were all victims of genocide between 1914 and 1923, a campaign which aimed, and succeeded, in cleansing the Ottoman Empire of most of it’s Christian subjects. Nearly three million Assyrians, Armenains and Greeks were killed during that period. The letter was signed by 36 organizations and 22 scholars. Here’s is the text of the letter. Weiterlesen