ZAVD-Pressemitteilung

ZAVD Weihnachts- und Neujahrsgrüße

Die Weihnachtszeit bewegt viele Menschen - auch uns Assyrer, denn unsere Kultur ist stark beeinflusst von unserem christlichen Glauben. Wir sehnen uns nach unseren Liebsten und nach etwas Heilendes für unser Volk im Nahen Osten und für die ganze Welt. Dabei sind uns große Worte ohne Taten oder große Aufmerksamkeit ohne Reaktionen nicht genug. Wir brauchen mehr: hilfsbereite Hände, Vergebung und Versöhnung.

Leider mussten wir feststellen, dass auch dieses Jahr für uns von großer Verfolgung und viel Leid in unserer Urheimat Assyrien geprägt ist. Dies hat uns in Deutschland und anderen neuen Heimatländern in der Diaspora stets den Atem geraubt.
Doch die große Anteilnahme und die vielen HelferInnen bei den Hilfsaktionen, haben gezeigt, dass wir nicht die Hoffnung und den Mut verloren haben, für die Menschen einzustehen, die es am dringendsten benötigen. Die Assyrer und ihre FreundInnen lieben das Leben und lassen sich ihre Lebensfreude trotz größter Schicksalsschläge für ihre Gemeinschaft nicht nehmen.

Im Rückblick auf das Jahr 2014 haben wir allen Grund, Ihnen für Ihre Verbundenheit sowie für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung zu danken. Damit sichern und bereichern Sie unsere Verbandsarbeit, motivieren unsere ehrenamtlichen und hauptamtlichen MitarbeiterInnen und tragen dazu bei, dass wir zuversichtlich und mit einem starken Gestaltungswillen in das neue Jahr 2015 gehen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2015.

Ihr Vorstand (ZAVD)

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.