Konflikt zwischen Kurden und Türken

Kurdische Polizei attackiert assyrische Dorfbewohner

Mehr als 30 kurdische Polizisten waren an einem Angriff auf assyrische Bewohner des Dorfes Dashtak (Nahe von Zakho an türkischen Grenze) beteiligt. Die Polizisten griffen Assyrer an, die wegen Kämpfen zwischen Kurden und Türken aus dem Dorf Oznakh geflohen sind. Augenzeugen zufolge beschimpfte und schlug die Polizei auf die Dorfältesten ein, die in dieser Situation schlichten wollten.

Der Angriff ereignete sich, als die Polizei versuchte, eine Gruppe von jungen Assyrern aus dieser Gegend zu zerstreuen, die den Brunnen des Dorfes umkreisten.

Dashtak liegt über 50 km vom Sindi-Zentrum entfernt. Die Assyrer von Dashtak selbst waren aus dem Dorf Sanat vertrieben worden, ebenfalls wegen Kämpfen zwischen Kurden und Türken.

Übersetzt von Qolo.de

Quelle: AINA

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.