Präsident der kurdischen Regionalregierung streut Salz in die Wunde

Barzani bezeichnet assyrische Opfer des Massakers von Simele als „Kurden“

Am 07. August gedenkten die Assyrer weltweit zum 80. male an die Opfer des Massakers von Simele. Auch in Ankawa, welches sich in der autonomen kurdischen Region im Nordirak befindet, haben die Assyrer an die Märtyrer von 1933 gedacht. Hierzu hat Massoud Barzani ein Brief verfasst. In diesem Schreiben unterstützte Barzani die Assyrer, bezeichnete jedoch die Opfer als Märtyrer der „kurdischen Freiheitsbewegung“. Weiterlesen

Zukunft kann nur gewinnen, wer die Vergangenheit nicht verschweigt

Landesbischof Friedrich ruft Türkei auf zu ehrlichem Dialog und Versöhung mit Armeniern, Assyrern und Pontosgriechen

Landesbischof Johannes Friedrich hat heute anlässlich einer Gedenkveranstaltung in der Münchner Kreuzkirche die türkische Regierung aufgefordert, „sich mit der Rolle des Osmanischen Reiches und der Türkei gegenüber dem armenischen Volk in Geschichte und Gegenwart auseinanderzusetzen“. Weiterlesen