Delegation des assyrischen Jugendverbandes besucht den Nordirak

Unterstützung für Christen im Irak gestalten

In der ersten Aprilwoche besucht eine deutsche Delegation des Assyrischen JugendverbandesMitteleuropa (AJM) e.V. begleitet durch eine assyrische Jugenddelegation aus den USA eineReihe von Siedlungen, Einrichtungen und Schulen der christlichen Minderheit im Nordirak.Partner ist die „Chaldoassyrische Studenten- und Jugendunion“ im Irak. Höhepunkt desProgramms ist die Teilnahme an der traditionellen Neujahrsparade und der Ostermesse.

„Unsere Reise in den Irak ist als Anfangspunkt zu sehen, konkrete Hilfen für die Christen im Irak zu leisten“, erklärt der Vorsitzende des Assyrischen Jugendverbandes Mitteleuropa John Gültekin. „Wir haben mit einer Spendenaktion für Kinder und Jugendprojekte gesammelt. Wir wollen uns für Kinder und Jugendliche einsetzen, damit diese bessere Chancen haben für eine Zukunft in ihrer Heimat. Mit der Reise wollen wir uns ein umfassendes Bild von der Lage machen und eine langfristige Kooperation mit den Jugendstrukturen vor Ort initiieren. Neben den eigenen Anstrengungen sind wir aber auch darauf angewiesen, dass andere Organisationen und die Bundesregierung uns helfen, die Hilfen für Kinder und Jugendliche möglichst breit und effektiv anzulegen. Wir wären für entsprechende Angebote sehr dankbar.“

Die christliche Minderheit im Irak ist in ihrer Existenz bedroht. Die Terrorwelle nach dem Sturz des Saddam-Regimes bedeutete für die christliche Minderheit Rechtlosigkeit, Angst und Gewalt. Im arabischen Teil des Iraks sind gezielte Anschläge und Tötungen alltäglich geworden. Die christliche Minderheit zählte vor dem letzen Krieg über 1,4 Millionen und wird nun vertrieben und dezimiert. Die Ziele der Flüchtlinge sind unterschiedlich. Viele gingen in die USA und nach Europa. Zu Zehntausenden flohen sie nach Syrien und geraten jetzt dort in einen blutigen Bürgerkrieg. Ein anderer Weg war in den kurdischen Nordirak. Dort versuchen sie als Minderheit in ihrer angestammten Heimat zu überleben.

Der Assyrische Jugendverband Mitteleuropa (AJM) e.V. ist Mitgliedsverband der djo- Deutsche Jugend in Europa und steht als Kooperationspartner für Hilfsmaßnahmen für Christen im Irak zur Verfügung.

Berlin, 28.03.2012

Die djo-Deutsche Jugend in Europa ist ein überparteilicher und überkonfessioneller Jugendverband, der sich für ein geeintes, demokratisches Europa einsetzt, in dem der trennende Charakter von Grenzen überwunden ist. Im Rahmen ihrer Jugendarbeit fördert sie die kulturelle Betätigung von jungen Zuwanderern als Mittel der Identitätsstiftung und Hilfe zur Integration. In der internationalen Jugend- und Kulturarbeit organisiert die djo-Deutsche Jugend in Europa auf Versöhnung und Verständigung ausgerichtete Austausch- und Begegnungsmaßnahmen. Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind der Einsatz für die weltweite Ächtung von Vertreibungen und das Engagement für die sozialen, politischen und kulturellen Rechte von Flüchtlingen und Vertriebenen.

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.