Assyrischer Zentralverband in Deutschland

Erstes ZAVD-Seminar erfolgreich beendet

Am Wochenende vom 2. bis 3. August 2014 fand in der Bundesgeschäftsstelle des Zentralverbands der Assyrischen Vereinigungen und Europäischen Sektionen e.V. (ZAVD) der erste Workshop in den neuen Räumlichkeiten in Gütersloh statt.

Unter dem Titel „Empowerment – Selbstbestimmtes Handeln in Migrantenselbstorganisationen“ bekamen die 17 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet einen ersten Einblick in die Fördermöglichkeiten von Vereinsaktivitäten sowie eine Einführung in das Projektmanagement.

Gruppenarbeit am ersten Seminartag

Gruppenarbeit am ersten Seminartag

Gabriela Maraha gab am Seminarsamstag einen Überblick über die Fördermöglichkeiten in Deutschland und Europa. In Kleingruppen wurden anschließend an einer beispielhaften Ausschreibung erste Ideen und Projekte entwickelt.

ZAVD-Seminar in Gütersloh 3

Florin Schmidt referierte am Seminarsonntag

Florin Schmidt, langjährig in der Projektarbeit für die Deutsche Jugend in Europa (DJO) tätig, schloss an den Wissensgewinn des Vortages nahtlos an. Neben der Weiterentwicklung der Gruppenarbeiten nutzte er den Sonntag um den Teilnehmern erste Basics im Projektmanagement zu geben.

Mit neuen Ideen für Ihre Vereinsarbeit im Gepäck verließen die Teilnehmer Gütersloh am Nachmittag. Insgesamt lässt sic das Seminar als Erfolg beurteilen. Der ZAVD plant weiterhin Seminare und Workshops zu organisieren. Dazu werden Interessierte, wie immer, zeitnah eingeladen.

Das Seminar wurde gefördert vom Bundesministerium des Inneren.

Quelle: Qolo

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.