Kindercamp

Erlebnisbericht über das Camp Nabu 2016

Das diesjährige Kindercamp Camp Nabu fand vom 23. bis 25. September 2016 im Schullandheim Zusamzell statt. Das Camp Nabu findet alljährlich für Jugendliche im Alter von 7 bis 14 Jahren statt und wird von der Assyrischen Jugendgruppe Augsburg organisiert.

Als wir in der Herberge ankamen, wurden wir nach dem Koffer ablegen direkt unseren Zimmern zugeteilt. Bevor es zum Abendessen ging, kamen zwei Gäste aus Mönchengladbach an. Im Anschluss lernten sich die Teilnehmer und Leiter durch Kennenlernspiele besser kennen. Zudem wurden die Teilnehmer auf verschiedene Teams aufgeteilt.

In diesem Jahr gab es ein Highlight: bedruckte T-Shirts mit einem Camp Nabu Logo. Als Überraschung folgte noch am Abend ein Lagerfeuer, bei dem wir alle gemeinsam sangen, tanzten und Marshmallows aßen. Somit endete der erste Tag.

Kindercamp

23.09.2016 | Zusamzell

Camp Nabu 2016

172 Bilder
Camp Nabu 2016Camp Nabu 2016Camp Nabu 2016Camp Nabu 2016Camp Nabu 2016

Der nächste Tag begann bereits schon früh mit dem alljährlichen Morgensport. Nach dem Frühstück ging es mit einem Vortrag über die assyrische Musik- und Tanzgeschichte weiter. Der Vortrag wurde von Daniel Shushe und David Merane gehalten. Passend zu dem Vortrag bereiteten die Teams als Workshop einen kurzen Sketch vor. Anschließend was es bereits für die Olympiade an der Zeit, bei der die  jeweiligen Teams (Team: Nice, Team: Schmender, Team: A Nahire d´ Bethnahrin und das Team: Die Auserwählten) zu verschiedenen Spielen gegeneinander antreten mussten (z.B Mandelo). Zum Abendessen gab es als Überraschung Würstchen vom Grill. Dann hatten wir Zeit uns für den Sharo (Abendprogramm) fertig zumachen. Der Shahro machte uns allen sehr viel Spaß. Neben Tanzen, der Verkündung des Gewinners der Olympiade, wurde auch das Ballpaar gekrönt. Leider fiel die Überraschung der Leiter, eine Nachtwanderung, aus.

Der letzte Tag begann wieder mit Morgensport. Danach hieß es Zimmer aufräumen und Koffer packen. Im Anschluss fanden die Präsentationen der Workshops statt. Wie jedes Jahr gab es eine Feedback-Runde sowohl der Leiter, als auch Teilnehmer. Nach den Gruppenfotos ging es leider schon wieder nach Hause. Das Camp Nabu 2016 endete mit schönen Erinnerungen.

Bericht von Lea Yaakob (14) und Rahel Ögünc (13)

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.