Schutz des Klosters Mor Gabriel sicherstellen

Ralph Brinkhaus fordert Bundesregierung zur Unterstützung auf

Der Gütersloher Bundestagsabgeordnete Ralph Brinkhaus fordert zusammen mit anderen Abgeordneten der Koalitionsfraktionen in einem Antrag die Bunderegierung auf, sich in der Türkei und europaweit für die Erhaltung des Klosters Mor Gabriel im Tur Abdin einzusetzen.

„Mit unserem Antrag „Schutz des Klosters Mor Gabriel sicherstellen“, wollen wir erreichen, dass in ganz Europa dem Thema Religionsfreiheit mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird und sich die türkische Regierung für die Bestandssicherung des Klosters einsetzt,“ so der direkt gewählte CDU-Abgeordnete. Inzwischen stehe Mor Gabriel nach jahrelangem Rechtsstreit mit Gerichten vor Ort auch vor einer wirtschaftlich unhaltbaren Situation und es sei leider keine positive Entwicklung absehbar.

Brinkhaus hatte wiederholt auf die schwierige Lage der Christen in dieser Region aufmerksam gemacht, sich vor Ort selbst ein Bild gemacht und über die bedrohte Existenz des Klosters berichtet. Erzischof Samuel Aktas aus dem Tur Abdin, den Brinkhaus schon mehrfach zu Gespächen getroffen hatte, bangt nach wie vor um die Existenz seines Klosters.

„Mor Gabriel steht für das kulturelle Erbe der syrisch orthodoxen Bevölkerung. Wir wollen alles tun, damit dieses mehr als 1.600 Jahre alte Vermächtnis erhalten und gesichert wird, denn sonst ist der Fortbestand der Kultur der syrisch-orthodoxen Christen insgesamt gefährdet und das dürfen wir nicht zulassen,“ betonte Brinkhaus. „Die Türkei hat sich mehrfach zur Religionsfreiheit bekannt und versprochen diese zur gewährleisten. Am Beispiel des Klosters Mor Gabriel kann sie dieses Versprechen nun wahrmachen.“

Quelle: Ralph Brinkhaus

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.