Die Feinde aus dem Morgenland

Islamfeindlichkeit

Islamfeindlichkeit

Daten

Beginn: 30. Januar 2013, 19:30
Ende: 19:30

Location: vhs Augsburg

Ort: Augsburg

Adresse: Willy-Brandt-Platz 3a, Augsburg, Deutschland

Weitere Infos

Der Eintritt beträgt 5 €.

Veranstalter

Interkulturelle Akademie Augsburg

Beschreibung

Islamkritik ist en vogue in Deutschland: Der große Erfolg von Thilo Sarrazins Buch „Deutschland schafft sich ab“ hat offenbart, wie weit Ressentiments gegen Muslime verbreitet sind. Geschürt werden sie von intellektuellen Panikmachern ebenso wie von Rechtspopulisten und Rechtsextremisten, die das Feindbild Islam nutzen, um in breiteren Schichten anschlussfähig zu werden. Dabei wird die Mehrheit der friedlichen Muslime mit einer kleinen Minderheit gewaltbereiter Islamisten gleichgesetzt, der Islam zu einer politischen Ideologie stilisiert und vor einer „Islamisierung Europas“ gewarnt. Wolfgang Benz beschreibt in diesem Buch die Strategien, Vorurteile und Verschwörungstheorien der Islamgegner, untersucht ihre Verbreitung und zeichnet ihre Traditionen nach. Dabei macht er sich die Erkenntnisse der Vorurteilsforschung zunutze, um die Mechanismen der Ausgrenzung einer Minderheit durch die Mehrheit zu verdeutlichen. Alle Anstrengungen, aus der Erfahrung des Holocaust zu lernen, wären vergeblich, wenn anstelle der Juden andere Gruppen stigmatisiert würden.

Zur Person

Prof. Dr. Wolfgang Benz, geboren 1941, Studium (Geschichte, Politische Wissenschaft, Kunstgeschichte) in Frankfurt a. M., Kiel, München. 1969 bis 1990 Mitarbeiter des Instituts für Zeitgeschichte in München. Mitgründer und Mitherausgeber der Zeitschrift „Dachauer Hefte“. Herausgeber mehrerer Buchreihen. Professor an der Technischen Universität Berlin und Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung. Geschwister-Scholl-Preis 1992. Vorsitzender der Gesellschaft für Exilforschung. Mitherausgeber der Zeitschrift für Geschichtswissenschaft. Gastprofessuren in Australien, Bolivien, Mexiko, Nordirland, Österreich. Forschungsschwerpunkte: Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert, Minderheitenfragen, Antisemitismus, Exil- und Migrationsforschung.

Alle Termine

PDF – Interkulturelle Akademie Augsburg - Orient & Okzident VIII

Karte

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.