Interkulturelle Akademie

Frieden durch Föderalismus?

Daten

Beginn: 27. März 2017, 19:30
Ende: 22:30

Location: Stadtwerkesaal

Ort: Augsburg

Adresse: Hoher Weg 1, 86152 Augsburg, Deutschland

Weitere Infos

Eintritt: 5 Euro

Veranstalter

Interkulturelle Akademie

Beschreibung

Kurz- oder mittelfristig mag es in diesem und anderen Konflikten militärische Schein-Lösungen geben. Langfristig ist diese Konflikt, wie viele andere weltweit, nur politisch zu lösen, sprich: zu befrieden. Durch politische Befriedigung im Sinne von Selbstbestimmung, und zwar durch Föderalismus, eben „Frieden durch Föderalismus“

Referent

Michael Wolffsohn, 1947 in Tel Aviv geboren, studierte ab 1967 in Berlin, er promovierte im Jahre 1975 in Geschichte an der FU Berlin und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter von 1975 bis 1980 an der Universität des Saarlandes. 1979 erfolgte seine Habilitation in Politikwissenschaft und 1980 seine erweiterte Habilitation in Zeitgeschichte – Erweiterung der Venia Legendi. Von September 1981 bis seiner Emeritierung 2012 lehrte Wolffsohn an der Universität der Bundeswehr in München als Professor für Neuere Geschichte. Im Jahre 1991 hat er dort die Forschungsstelle Deutsch-Jüdische Zeitgeschichte gegründet. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Gebiet der internationalen Beziehungen, der israelischen und deutsch-jüdischen Geschichte sowie der historischen Demoskopie (= Umfragen in vordemoskopischer Zeit). Er ist Autor zahlreicher Bücher und schreibt für mehrere Zeitungen im In- und Ausland, insbesondere für Die Welt und den Tagesspiegel.

PDF - Interkulturelle Akademie 2017

Karte

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.