IKA

Al-Qaidas deutsche Kämpfer Die Globalisierung des islamistischen Terrors

Al-Qaidas deutsche Kämpfer Die Globalisierung des islamistischen Terrors

Daten

Beginn: 5. November 2014, 19:30
Ende: 22:00

Location: Annahof

Ort: Augsburg

Adresse: Im Annahof 4, 86150 Augsburg, Deutschland

Weitere Infos

Eine Kooperation von Evangelisches Forum Annahof, Interkulturelle Akademie Augsburg, Edition Körber-Stiftung und Petra-Kelly-Stiftung Eintritt: 5,- EUR Karten an der Abendkasse

Veranstalter

Interkulturelle Akademie Augsburg

Beschreibung

Die deutsche Dschihadisten-Szene gilt seit 2007 als die dynamischste Europas. Deutsche Glaubenskrieger, Konvertiten ebenso wie Immigranten, werden in Ländern wie Pakistan, Tschetschenien und Somalia von al-Quaida und anderen Gruppen ausgebildet und im terroristischen und militärischen Kampf eingesetzt. Mittlerweise verfügen viele über Kampferfahrung, erworben etwa in Afghanistan und seit einigen Jahren auch auf Seiten von ISIS in Syrien. Der Anschlag auf das jüdische Museum in Gent, hat ins Bewusstsein gehoben, dass der Terror auch nach Europa zurückkehren kann. Welche Motive und Strukturen stecken hinter dieser Entwicklung?

Dr. Guido Steinberg Islamwissenschaftler, bis 2005 Terrorismusreferent im Bundeskanzleramt

Dr. Guido Steinberg, Islamwissenschaftler, bis 2005 Terrorismusreferent im Bundeskanzleramt, arbeitet bei der Stiftung Wissenschaft und Politik über die Politik des Nahen und Mittleren Ostens, Politischen Islam und islamistischen Terrorismus, Autor von Al-Quaidas deutsche Kämpfer, 2014

Karte

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.