Neue Mitgliedsgruppen aufgenommen

10 Jahre erfolgreiche assyrische Jugendarbeit in Deutschland

Am 11. Februar 2012 wurden durch die Delegiertenversammlung des Assyrischen Jugendverbandes Mitteleuropa (AJM) e.V. in Gütersloh drei neue Mitgliedsgruppen aufgenommen. Dies ist der Anfang eines Prozesses der Stärkung und Vernetzung der bundesweiten Jugendarbeit des AJM.

„Wir haben durch die Aufnahme der neuen Gruppen einen wichtigen Anfangspunkt gesetzt“, erläutert der AJM-Vorsitzende John Gültekin. „Nach der Aufbauarbeit der letzten Jahre wollen wir nun die Chance nutzen, unseren Jugendverband dynamisch weiterzuentwickeln.“ „Es ist uns wichtig, dass die Assyrer in Deutschland und der Welt eine Zukunft haben“, ergänzt die stellvertretende AJM-Vorsitzende Ninwa Aras. „Deshalb wollen wir einerseits die bundesweite Vernetzung in Deutschland vorantreiben aber auch die internationalen Beziehungen zu den Assyrern in den USA und den Herkunftsregionen stärken.“

Dieses Jahr feiert der Jugendverband sein 10-jähriges Bestehen. Die neuen Mitgliedsgruppen sind: Suryoye Ruhrgebiet e.V., Suryoye Verl e.V. und Sabro d’Ahikar (Ostwestfalen). Auf der Jahresplanung stehen Sommercamps und Multiplikatorenschulungen im August, die Rückbegegnung des Jugendaustausch USA-Deutschland im Juli, das AJM-Volleyballevent in Augsburg im Herbst, ein parlamentarischer Abend in Berlin, sowie Jugendaustausche in die Türkei und den Irak.

Bei dieser Delegiertenversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt: John Gültekin (Vorsitzender), Ninwa Aras (stellvertretende Vorsitzende), Sanharib Simsek (Schatzmeister), sowie die Beisitzer Sargon Demir, Neshro Esso, Tanja Gabriel und Shlemon Yoken.

Allgemeine Informationen

Im Assyrischen Jugendverband Mitteleuropa e.V. (AJM) haben sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätige Jugendgruppen und -vereine, sowie Landesverbände assyrischer Jugendlicher zu einem Dachverband zusammen geschlossen. Der Verband ist ein bundesweit tätiger, freiheitlich-demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Kinder- und Jugendverband.

Die Ziele des Verbandes sind die überregionale Vernetzung der assyrischen Jugend in Mitteleuropa, die Öffentliche Interessenvertretung der Belange assyrischer Jugendlicher, die Beratung und Hilfestellung der Mitglieder zur Professionalisierung der Jugendarbeit und Integration in bestehende Strukturen, so wie die Förderung der Persönlichkeit, insbesondere durch Förderung des sozialen und demokratischen Verhaltens, der politischen Bildung und der Entfaltung kultureller Interessen.

Quelle: Qolo

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.