Zwischen den Fronten

Christen im Nahen Osten

Christen im Nahen Osten

Daten

Beginn: 17. Februar 2013, 15:30
Ende: 15:30

Location: Assyrischer Mesopotamien Verein Augsburg e.V.

Ort: Augsburg

Adresse: Mendelssohnstraße 21, 86154 Augsburg, Deutschland

Weitere Infos

Referent: Simon Jacob

Veranstalter

Assyrischer Mesopotamien Verein Augsburg e.V.

Beschreibung

In Syrien wie auch in den umgebenden Ländern des Nahen Ostens wird die Lage der christlichen Minderheit immer verzweifelter. Die Christen befinden sich zwischen den Fronten des Bürgerkriegs; sie selbst, ihre Häuser und Kirchen werden immer häufiger zu Zielen gewaltsamer Übergriffe. Hinzu kommen Inflation, Armut, Mangel an Lebensmitteln und Brennstoffen sowie Entführungen.
Der Vortrag gibt einen Überblick über die in Deutschland lebenden Mitglieder der altorientalischen Kirchen und deren politisches Empfinden gegenüber den Entwicklungen im arabischen Raum, welcher auch Auswirkungen auf die deutsche Außenpolitik hat. Im zweiten Teil wird über die zahlreichen Probleme der Christen im Dreiländerdreieck Türkei – Syrien – Irak berichtet, wobei der Fokus auf Grund der aktuellen Ereignisse ganz klar auf Syrien liegt.

Zur Person

Simon Jacob, 1978 geboren im Tur Abdin (Südosttürkei), kam als Kind mit seinen Eltern aufgrund der religiösen und ethnischen Spannungen in der Türkei nach Deutschland. Seit drei Jahren ist er hier ehrenamtlich als Integrationsbeauftragter der syrisch-orthodoxen Kirche tätig. Durch seine zahlreichen Reisen und durch seine Kontakte – sowohl innerhalb der altorientalischen Kirchen als auch darüber hinaus – ist er gut informiert über die Entwicklungen im Nahen und Mittleren Osten. Seine Möglichkeiten als Unternehmer hat er dazu genutzt, um im Besonderen auf das Schicksal der verfolgten Christen im arabischen Raum hinzuweisen.

Karte

Lade Karte ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.