AINA

Assyrisch-Schwedischer Wissenschaftler zum Pro Futura Scientia Stipendienprogramm ausgewählt

Ein assyrischer Wissenschaftler in Schweden wurde als einer von fünf Forschern für das Pro Futura Scientia Stipendienprogramm des schwedischen Collegium für fortgeschrittene Studien (SCAS) ausgewählt. Dr. Aryo Makko, welcher Dozent am Geschichtsinstitut der Universität in Stockholm ist, wurde von seiner Universität nominiert. Er und Linguist Julia Uddän sind zwei der fünf jungen Forscher, die von der Universität Stockholm ausgewählt worden sind.

Das renommierte Stipendienprogramm wurde 1999 von der SCAS und der schwedischen Stiftung für Geistes- und Sozialwissenschaften als innovatives Forschungsprogramm für vielversprechende Forscher in den Geistes- und Sozialwissenschaften gegründet. Es beinhaltet eine fünf- bis siebenjährige Förderung und eine unbefristete Einstellung an der nominierenden Universität.

Insgesamt wurden 27 Wissenschaftler aus 21 Universitäten / Forschungsinstituten und neun Ländern zur diesjährigen Programmrunde nominiert. Nach einem strengen Auswahlverfahren wurde die formelle Entscheidung von der schwedischen Stiftung für Geistes- und Sozialwissenschaften und auf Empfehlung des Auswahlkomitees für das Pro Futura Scientia Stipendienprogramm getroffen. Grundlegende Kriterien hierfür waren ein exzellentes Forschungsprofil, sowie das selbstständige Arbeiten mit bahnbrechenden Ergebnissen. Zusätzlich zu den Nominierungen durch acht schwedische Universitäten, wurden auch Kandidaten von den Universitäten in Cambridge, Kopenhagen und Tartu nominiert.

Dr. Makko ist spezialisiert auf die Themen internationale Geschichte, Nationalismus und Diaspora im 19. und 20. Jahrhundert und setzt den Fokus hierbei auf Europa und den mittleren Osten. Er ist Mitherausgeber des Buchwerks „The Assyrian Heritage – Threads of Continuity and Influence, “ (z.dt. Assyrisches Erbe: Fäden des Fortbestandes und Einflusses), einem in 2012 veröffentlichten Sammelband zur assyrischen Geschichte und Identität. Des Weiteren ist er Gründungs- und Vorstandsmitglied des Modern Assyrian Research Archive (MARA).

Von Bar Daisan
Übersetzt aus dem Englischen

Quelle: AINA

© Bethnahrin.de

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit unserer ausdrücklichen Genehmigung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.